Einträge von Archiv Archiv

,

Ein persönlicher Nachruf auf Helga Grebing von Sigmar Gabriel

Gestern, am 25. September 2017 im Alter von 87 Jahren, ist Helga Grebing von uns gegangen. Mit ihr verliert unsere Partei und sozialdemokratische Bewegung ihre bedeutendste Historikerin, aber auch eine aktive Demokratin, eine Pädagogin und eine große Sozialdemokratin. Bis ihre Kräfte sie endgültig verließen, hat sie sich in ihrer freundlichen, aber auch beharrlichen Art dafür […]

,

Sigmar Gabriel, Thomas Gottschalk und Johannes B. Kerner beim Tatort Heimat in Wolfenbüttel

Am Ende stand ein festes Versprechen: „Ich werde wieder „Wetten dass?“ moderieren“, versprach Deutschlands wohl bekanntester Showmaster Thomas Gottschalk den über 700 Zuschauern in der Lindenhalle in Wolfenbüttel am 10.09.2017 und erntete damit Beifallstürme. Auch wenn er einschränkend schmunzelnd hinzufügte: „Aber nur, wenn die SPD die Bundestagswahl gewinnt…“. Eine Mischung aus Humor, Ironie und ernster […]

,

Sigmar Gabriel zur Lage in der Automobilindustrie

Der frühere Bundeswirtschaftsminister und heutige Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat auf Einladung der VW Betriebsräte heute das Volkswagenwerk in seinem Wahlkreis Salzgitter besucht. Der Standort Salzgitter ist eine Motorenfabrik für Diesel- und Ottomotoren mit mehr als 7000 Beschäftigten. Der SPD-Politiker stellte sich bei seinem Besuch eindeutig hinter die Arbeitnehmer in der Automobilindustrie und unterzeichnete auch […]

,

Sigmar Gabriel trifft Roland Kaiser in Wolfenbüttel

Die Schlager-Ikone Roland Kaiser war zu einem Blitzbesuch in Wolfenbüttel. Im Rahmen der Dreharbeiten für einen WDR-Film, der die Karriere des heute 67-jährigen beleuchtet, traf sich Roland Kaiser mit seinem Freund Sigmar Gabriel. Beide nutzten die Gelegenheit, um einen Blick in das Bürgermuseum zu werfen und ließen sich von Museumsdirektorin Sandra Donner die dort ausgestellten […]

,

Sigmar Gabriel informiert über Hilfen des Bundes und spendet 20.000 EUR

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Sigmar Gabriel hat sich heute in Goslar, Lautenthal, Rhüden und Wolfenbüttel unter anderem mit den Bürgermeistern, Landräten und Vertretern der Hilfsorganisationen getroffen und über die Situation nach der Hochwasserkatastrophe informiert.   In einer abschließenden Pressekonferenz im Rathaus Wolfenbüttel äußerte sich Gabriel erschüttert über die Lage, die er insbesondere in Rhüden (Stadt Seesen) und […]

„Das Gemeinwohl muss Vorfahrt haben“

Kurz-Interview vom 07.07.2017  für die Goslarsche Zeitung:     Was reizt Sie an einem Mandat? Es ist besonders reizvoll, wenn man eine so interessante und starke Region vertritt. Wenige Wahlkreise sind so vielfältig und haben so unterschiedliche Aufgaben. Warum halten Sie sich für geeignet, ein Mandat im Bundestag auszuüben? Weil ich die Region gut kenne, […]

,

Rede von Sigmar Gabriel anlässlich der Verleihung des Paul-Lincke-Rings in Goslar an Wolfgang Niedecken am 26.03.2017

Lieber Vorstand des Paul Lincke Freundeskreises, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, liebe Tina Niedecken, lieber Wolfgang Niedecken! „Arsch huh!“ – übersetzt „Tu was“, „pack an“, „engagiere dich“ – das ist nicht nur eine Liedzeile von Wolfgang Niedecken. Das war nicht nur das Motto der Konzertreihe gegen Rassismus und Ausländerfeindlichkeit.  Sondern das ist viel mehr: das ist […]

,

„Ich bin stolz auf das, was uns geglückt ist“ – Abschiedsrede als SPD-Parteivorsitzender

Liebe Genossinnen und Genossen,   lasst mich zuerst Dank sagen an Hans-Jochen Vogel. Hans-Jochen konnte sich die Reise nach Berlin nicht zumuten, verfolgt den Parteitag aber daheim am Bildschirm. Lieber Hans-Jochen, der Parteitag grüßt Dichn. Einen der großen Gestalter der sozialen Demokratie in unserem Land. Ich danke Dir herzlich für Deine Worte, denn für mich […]

,

„Ich bleibe ein Freund der Türken – in Deutschland und der Türkei“ | Gastbeitrag in der BamS

Unser Ver­hält­nis mit der Tür­kei ist in die­sen Tagen einer schwe­ren Be­las­tungs­pro­be aus­ge­setzt. Viel­leicht fällt es in die­sen Tagen, wo das Tren­nen­de zu über­wie­gen scheint, schwer, das Ei­nen­de zu be­to­nen. Aber wir dürfen das Fundament der Freundschaft zwischen unseren Ländern nicht kaputt machen lassen.  Ich fühle mich die­sem eben­so groß­ar­ti­gen wie manch­mal schwie­ri­gen Land tief […]