Einträge von Sarah Rerbal

Auch in 2019 – Unterwegs für die SPD

Ich freue mich sehr darüber, von SPD-Abgeordneten und von Parteigliederungen immer wieder zu Veranstaltungen in ganz Deutschland eingeladen zu werden. Wenn es mein Terminkalender erlaubt, folge ich diesen Einladungen wirklich gerne und spreche vor Ort mit den Genossinnen und Genossen über die Dinge, die sie bewegen. Man lernt dort, aber das ist keine neue Erkenntnis, […]

Zur anstehenden Nordkorea-Reise

Ich reise diesen Monat nach Nordkorea. Zweimal schon verhandelte der US-Präsident mit dem Führer Nordkoreas über atomare Abrüstung. Südkorea wagt derzeit mutige Schritte zur Aussöhnung, zum Frieden und sogar zur Wiedervereinigung. Ich möchte mir jetzt selbst mal einen Eindruck von diesem Land machen.

Zur Anfrage der Atlantik-Brücke

Ich fühle mich durch die Anfrage der Atlantik-Brücke sehr geehrt. Ich bitte aber um Verständnis dafür, dass es darüber jetzt erst einmal Gespräche geben wird. Am Ende entscheidet ohnehin die Mitgliederversammlung der Atlantikbrücke.

Verleihung des Ordens vom Aztekischen Adler durch Mexiko

Mir ist heute aufgrund meiner Verdienste als ehemaliger Bundeswirtschaftsminister und Bundesaußenminister der „Orden vom Aztekischen Adler“ verliehen worden. Dies ist der höchste Orden, den Mexiko an ausländische Bürger vergibt. Es war es mir eine ganz besondere Ehre den Orden in der Botschaft Mexikos in Berlin aus den Händen des Botschafters Rogelio Granguillhome entgegenzunehmen. Mit der […]

Whatever it takes!

Seit Willy Brandt wissen wir: Ein deutscher Bundeskanzler ist nicht erpressbar. Er darf nicht mal den Eindruck zulassen, er könnte erpressbar sein. Schon gar nicht durch einen Bundesminister der eigenen Regierung oder einen Koalitionspartner. Schon der Verdacht, dies könne der Fall sein, ist tödlich für das Kanzleramt und die Handlungsfähigkeit der gesamten Regierung. Ist tödlich […]